Papierlose Fabrik

Wie Sie Ihren Weg zur papierlosen Fabrik zielgerichtet gestalten

Produktions- und Logistikprozesse, die auf händisch ausgefüllten Papierformularen und Zetteln basieren, werden den zukünftigen Anforderungen digitalisierter Lieferketten nicht gerecht. Eine hinreichende Flexibilität, um dem stetigen Wandel zu begegnen, oder ein aktueller und transparenter Informationsstand zur Produktion lässt sich mit der heute oft sichtbaren Papierflut nicht realisieren.
Die papierlose Fabrik ist daher ein Thema, das aktuell in vielen Produktionsunternehmen diskutiert wird, jedoch heute noch nicht flächendeckend umgesetzt ist. Die papierlose Fabrik geht weit darüber hinaus, aus einem Papierdokument ein PDF zu generieren und dies in einem Dokumentenmanagement-System abzulegen. Vielmehr müssen Daten und Informationen aktuell und in Echtzeit allen relevanten Funktionen im Unternehmen zur Verfügung stehen, um Entscheidungen basierend auf einem single point of truth treffen zu können.
Im Seminar zeigen wir anhand von konkreten Beispielen aus der unternehmerischen Praxis auf, wie Sie Ihre Produktion hin zu einer papierlosen Fabrik effizient entwickeln können.

Inhalte

  • Anforderungen an Produktionsunternehmen in digitalisierten Lieferketten
  • Vorteile und Potenziale einer papierlosen Fabrik
  • Zentrale Daten, die heute in der Regel in Papierform geführt werden (bspw. auf Produktionsaufträgen, Auftragsbegleitzetteln, QM-Dokumente etc.)
  • Agiles Vorgehen zur Entwicklung einer papierlosen Fabrik
  • Herausforderungen und Hemmnisse bei der Umsetzung
  • Best Practices aus Unternehmen
  • Zusammenfassung und konkrete Handlungsempfehlungen

Zielgruppe

Produktions- und Logistikverantwortliche, QS-Managerinnen und -Manager sowie die Geschäftsführung

Referent

Prof. Dr.-Ing. Matthias Schmidt,
Professor an der Leuphana Universität Lüneburg und Geschäftsführer der deepIng business solutions GmbH

Preisinformationen

Preis - 765 Euro (inklusive Mittagessen und Tagungsgetränke; zzgl. MwSt.)

Preis für Mitgliedsunternehmen - 545 Euro (inklusive Mittagessen und Tagungsgetränke; zzgl. MwSt.)

Rechnungsadresse

 

Datum und Uhrzeit

26.04.2023 09:00 bis
26.04.2023 17:00
 

Anmeldeschluss

19.04.2023
 

Themenbereich

Teilen