„Ich krieg‘ die Krise“ – Krisenkom­munikation

Mit guter Kommunikation schwierige Unternehmenssituationen meistern

Gute Kommunikation kann einem Unternehmen das Leben retten, schlechte kann alles zerstören: Die Macht, die der vermeintlich weiche Faktor Kommunikation besitzt, entfaltet sich vor allem in Krisenzeiten. Seien es ein Großbrand in der Werkshalle, Stellenabbau oder eine Standortschließung – der kommunikative Umgang mit der Krise zeigt, aus welchem Holz die Führung eines Unternehmens geschnitzt ist und ob Mitarbeitende, Kundinnen und Kunden, Partnerinnen und Partner und die Öffentlichkeit ihr Vertrauen zu Recht in sie setzen.

In diesem Seminar erlernen Sie, wie Sie Ihre Kommunikation auf mögliche Krisenszenarien vorbereiten und heikle Themen souverän moderieren. Anhand von zahlreichen Beispielfällen und Übungen erhalten Sie Lösungsansätze, um daraus Ihre ganz persönliche Krisenkommunikationsstrategie zusammenzustellen.

Inhalte

  • Welche „Leichen“ liegen in meinem Keller? Identifizieren von potenziellen Krisenauslösern und Erarbeiten passender Kommunikationsstrategien
  • Krisenfrüherkennung und -eindämmung
  • Krisenkommunikation in und mit Presse und Sozialen Medien
  • Umgang mit vorhersehbaren und Ad-hoc-Krisen

Zielgruppe

Geschäftsführung, Inhaberinnen und Inhaber, PR-Leitung sowie PR-Referentinnen und Referenten

Referentin

Isabel Christian,
Leiterin Kommunikation der Arbeitgeberverbände

Preisinformationen

Preis - 765 Euro (inklusive Mittagessen und Tagungsgetränke; zzgl. MwSt.)

Preis für Mitgliedsunternehmen - 545 Euro (inklusive Mittagessen und Tagungsgetränke; zzgl. MwSt.)

Rechnungsadresse

 

Datum und Uhrzeit

13.06.2023 09:00 bis
13.06.2023 16:00
 

Anmeldeschluss

06.06.2023
 

Themenbereich

Teilen